Aktuelles

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Gesunde Grillrezepte

Wer sagt denn, dass Grillen immer nur ungesund und kalorienreich sein muss?

Entnehmen Sie hier:

  • gesundes Grillbaguette
  • Grillbrot mit Mozarella
  • fettarmer und leckerer Coleslaw Salad
  • gesunde Grillsaucen

 

Grillbaguette

Für 2 große Baguette:

  • 400g Mehl glatt
  • 50g Vollkornmehl
  • 50g Weizenkleie
  • 1 Packung Hefe
  • 2 EL Öl
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 1-2 EL Backmalz (optional)
  • Ca. 350ml Wasser lauwarm
  • Zum Füllen: Mozzarella, etwas Olivenöl, Knoblauch, Kräuter etc.

Alle Zutaten vermischen und zu einem Teig kneten. An einem warmen Ort eine dreiviertel Stunde rasten lassen. Den Teig teilen und 2 längliche Baguette formen. Noch einmal ca. 15 – 30 Minuten rasten lassen. Mit Mehl bestauben, oben ein paar Mal leicht einschneiden und im Ofen für ca. 30 Minuten bei 200°C backen.

Das Brot etwas auskühlen lassen, oben noch einmal einschneiden und Mozzarellascheiben mit Knoblauch, Kräutern, etwas Öl in die Schlitze stecken. Dann am Grill noch einmal durchbacken bis der Mozzarella geschmolzen ist.

Grillbrot mit Mozzarellafülle

Unglaublich leckere und fluffige Fladen die sich aufblasen wie ein Luftballon.

Das Grundrezept ist das gleiche Rezept wie für das Grillbaguette. Man nimmt den Brotteig und drückt ihn flach bzw. rollt ihn etwas aus. Danach legt man eine Scheibe Mozzarella auf eine Hälfte des Teiges hinein und schlag die andere Hälfte darüber (Vergleich wie eine Calzone Pizza). Man kann auch mit dem Nudelwalker noch einmal darüber gehen, damit der Teig fest zusammenklebt. Die Brote außen ganz leicht mit Öl bestreichen und auf dem Grill für ca.3 Minuten grillen. Vorsicht – verbrennt leicht, deshalb beim ersten Mal eine Probe machen, denn jeder Grill ist anders

Coleslaw Salad - die fettarme Variante

Das Kraut, die Karotten, den Zwiebel und den Sellerie in Streifen schneiden. Je dünner desto besser! Mit Buttermilch, Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und etwas fettarmer Mayonnaise vermengen. Das Ganze sollte über Nacht im Kühlschrank stehen, damit es richtig gut durchzieht!

  • Kraut, Karotten, Sellerie, Zwiebel
  • Buttermilch
  • Ein Schuss Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Etwas Zucker
  • Evtl. etwas fettarme Mayonnaise

Grillsaucen - ohne Zusatzstoffe

Joghurtsauce:

  • Joghurt 3,5%
  • 1 Löffel Rahm
  • Evt. Etwas fettarme Mayonnaise
  • Knoblauch
  • Zwiebel
  • 1 TL Senf

Cocktailsauce

Zur Joghurtsauce noch 1- 2 EL Ketchup unterrühren.

Barbeque Sauce mit Whiskey

  • Tomaten geschält aus der Dose
  • Tomatemark
  • Zucker braun
  • Salz
  • Essig
  • Knoblauch 1 Zehe
  • Zitronesaft
  • 1 Zwiebel
  • Orangensaft einer Orange
  • Whiskey
  • Paprikapulver

Alles vermengen und aufkochen. In sterile Gläser abfüllen.