Aktuelles

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Tipps für gesunde Weihnachtskekse

  • Ersetzen Sie weißes Mehl durch Vollkornmehl. Halb/Halb bietet sich bei den meisten Rezepten an. Das ist gut für den Darm und sättigt uns länger!
  • Reduzieren Sie die Zuckermenge. Meist reicht auch die Hälfte an Zucker noch aus.
  • Süßstoff wie Stevia, Erythrit etc. in Maßen einsetzen. Tatsächlich ist die maximale unschädliche Höchstgrenze für Stevia nicht besonders hoch. Erythrit- auch Birkenzucker genannt - kann bei empfindlichen Därmen zu Blähungen führen.
  • Ersetzen Sie einen Teil der Butter durch Topfen, Milch oder Joghurt. Funktioniert immer!

 

Kalorienarme Vanillekipferl

Zutaten:

  • 250 g Mehl Vollkorn
  • 70g geriebene Wahlnüsse
  • 70 g Zucker 
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Vanilleschote oder Mark
  • 150g Joghurt
  • 40g Butter

Vanillezucker und Staubzucker zum wenden.

Zubereitung:

Alle Zutaten zusammen mischen und etwas kneten. Eine halbe Stunde kühl rasten lassen.

Zu Kipferl formen und bei 170°C 10 bis 15 Minuten (je nach Dicke und Größe) backen.

Gebrannte Nüsse

Achtung - Suchtfaktor und nicht kalorienarm, dafür aber gesund :-) Sie sind schnell hergestellt und man kann die Zuckermenge selbst dosieren!

Zutaten:

  • 200g Mandeln oder Walnüsse
  • 50g Zucker (braun oder weiß)
  • 1/2 - 1 TL Zimt (gerne auch mehr)
  • nur bei Variante 2: (50ml Wasser bei Variante 2)

Es gibt 2 Varianten die wie ich finde beide funktionieren. Wer sich unsicher ist, wählt zuerst Variante 2 (mit Wasser)

Variante 1:

Alle Zutaten in die Pfanne und langsam erhitzen. Ständig rühren bis der Zucker karamellisiert. Die Pfanne sollte es zu heiß werden zwischendurch vom Herd nehmen. 

Variante 2:

Wasser, Zucker und Zimt mischen und in eine Pfanne geben. Kurz aufkochen und die Nüsse dazu geben.

Jetzt so lange kochen lassen bis das gesamte Wasser verdampft ist. Immer wieder rühren.

Der Zucker legt sich nun um die Nüsse - glänzt aber noch nicht weil er noch nicht karamellisiert ist

Weiter rühren bis der Zucker karamellisiert. Das dauert etwas! Wenn sie glänzen sind sie fertig!

 

Kokosbusserl


Zutaten:
4 Eiweiß
150g Zucker
Vanillezucker
65g Topfen
200g Kokosraspel
Prise Salz
Zitronenschale abgerieben


Zubereitung: Eiweiß sehr steif schlagen. Dann den Zucker, Vanillezucker, Salz und
Zitronenschale dazu geben. Den Topfen und die Kokosraspel unterheben. Mit einem Löffel
kleine Häufchen auf ein Backblech setzen und bei 170°C ca. 15 Minuten backen lassen.

Gesunde Lebkuchen

Weil man in der Weihnachtszeit nicht auf alles verzichten soll - eine tolle Nachspeise selbst gemacht und lecker!

Meine blitzschnellen Lebkuchen sind in 5 Minuten zubereitet und in ca. 10 Minuten gebacken! Und enthalten kaum Fett!

150g Weizen oder Dinkelmehl Vollkorn
100g Roggenmehl
TIPP: intensiver werden sie wenn man zur Gänze VollkornROGGENmehl verwendet. Fluffiger allerdings mit Dinkel oder Weizenmehl :-)
1/2 Packung Weinsteinbackpulver
40g Zucker braun 
2 Esslöffel Honig
10g Butter
1 Ei 
1- 2 Esslöffel Lebkuchengewürz
Ca. 170 ml Milch
1/2 TL Salz

Marillenmarmelade zum Füllen

Einfach alle Zutaten zusammenmischen.

(Der Teig kann ruhig weich und klebrig sein. Man kann dann aber auch noch etwas Mehl zugeben wenn er zu weich ist). Ich nehme immer Backpapier und benetze es mit Mehl. Dann den Teig darauf geben, oben ebenfalls mit Mehl bestauben und mit den Händen flach drücken, so dass ein Rechteck mit ca. 1cm Höhe entsteht.)

Bei 180 Grad 10-15 Minuten backen bis der Teig leicht Farbe bekommt. In noch heißem Zustand mit einem langen Messer in der Mitte auseinanderschneiden und mit Marmelade füllen. Dann in Würfel schneiden und fertig 

Mahlzeit!

 

kalorienarme Raffaello

Zutaten:

  • 250g Mager-Topfen
  • etwas Milch
  • 40g geriebene Mandeln
  • 30g Kokosflocken
  • Mandeln ganz
  • Haferflocken
  • Vanille

Zubereitung:

Topfen, Mandeln, Kokosflocken und Haferflocken vermischen. Falls der Teig zu klebrig ist, kann man noch Haferflocken dazu geben. Kugeln formen und in Kokosraspeln wälzen.